Jetzt
anfragen!

Klicken Sie hier
für unsere Preise.

weißer Pfeil nach links

Digitales Hinweisgebersystem
mit anwaltlichem Schutz

Erfüllen Sie die EU-Hinweisgeber-Richtlinie ohne Mehrarbeit.

Aktuelles

Für aktuelle
Entwicklungen
folgen
Sie bitte unserem
LinkedIN-Account.

weißer Pfeil nach links

Digitale Vertrauensanwälte
für Hinweisgeber

AdvoWhistle auch für Ihr Unternehmen!

Das neue
Geldwäscherecht

Alles, was Sie wissen müssen.

AdvoWhistle ist das digitale Hinweisgebersystem, das über anwaltliche Vertraulichkeit Hinweisgeber schützt, Organisationen von Compliance-Stress befreit und vor Geldbußen und Reputationsschäden bewahrt.

So funktioniert AdvoWhistle

Organisationen mit
50+ Beschäftigten sind betroffen

Die EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern muss in Deutschland bis zum 17.12.2021 umgesetzt werden. Die EU-Vorgaben verpflichten

ein internes, anonymes und sicheres Hinweisgebersystem einzurichten, über das Hinweise auf Missstände kommuniziert werden können.

Nicht jedes Hinweisgebersystem
ist geeignet

Die EU-Richtlinie macht konkrete Vorgaben, wie die Hinweisgebersysteme auszugestalten sind:

Icon Laptop mit Sprechblase

Interne Meldestelle

Das Unternehmen oder die öffentliche Einrichtung muss einen Meldekanal bei sich intern einrichten. Meldungen müssen schriftlich und mündlich möglich sein.

Sicherheit und Anonymität

Die Vertraulichkeit der Identität des Hinweisgebers und der Personen, die Gegenstand der Meldung sind, muss geschützt sein.

Icon Schloss
Icon Computer mit Haken

Vorgaben zum Bearbeitungsprozess

  • Bestätigung über Meldungseingang an Hinweisgeber spätestens nach 7 Tagen

  • Prüfung der Stichhaltigkeit der Meldung

  • Meldestelle muss hinweisgebende Person um weitere Informationen ersuchen (fortlaufende Möglichkeit der anonymen Kommunikation muss sichergestellt sein)

  • Ergreifung angemessener Folgemaßnahmen (z.B. interne Untersuchung, Abschluss des Verfahrens, Einschaltung von Behörden)

  • Spätestens nach drei Monaten Rückmeldung über eingeleitete Schritte

Unabhängige Tätigkeit

Die Person in Ihrem Unternehmen, die die Aufgabe der Meldestelle übernimmt, muss unabhängig sein, d.h. sie darf zwar neben dieser Aufgabe weitere Aufgaben im Unternehmen wahrnehmen, ein Interessenkonflikt muss aber ausgeschlossen sein. Ein Spagat, der in der Praxis schwierig umsetzbar ist. Außerdem besteht die Pflicht, die beauftragte Person regelmäßig zu schulen.

Icon Person

AdvoWhistle erfüllt alle
gesetzlichen Anforderungen.
Und noch mehr!

Mit AdvoWhistle erfüllen Sie die Anforderungen der EU-Whistleblower-Richtlinie. Wir bieten ein organisationseigenes Hinweisgebersystem mit maximalem Schutz für Ihre Organisation, Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner.

Und noch mehr: Unsere Vertrauensanwälte führen die Kommunikation mit dem Hinweisgeber absolut vertraulich. Alle Melde- und Benachrichtigungspflichten werden von uns erledigt. Wenn sich aus der Prüfung ein relevanter Verstoß ergibt, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.

Ist Ihre Organisation verpflichtet,
ein Hinweisgebersystem einzurichten?

Machen Sie unseren Quickcheck.